Emulsionen (Paperback)

Emulsionen By Tharwat F. Tadros Cover Image
$85.99
Not in stock at Boswell. Available to order.

Description


Kapitel 1 Allgemeine Einf hrung
Definition von Emulsionen und die Rolle des Emulgators. Klassifizierung aufgrund der Art des Emulgators. Klassifizierung auf der Grundlage der Struktur des Systems. Allgemeine Instabilit tsprobleme bei Emulsionen: Kremierung/Sedimentation, Ausflockung, Ostwald-Reifung, Koaleszenz und Phasenumkehr. Bedeutung von Emulsionen in verschiedenen industriellen Anwendungen.
Kapitel 2 Thermodynamik der Emulsionsbildung und -zersetzung
Anwendung des zweiten Hauptsatzes der Thermodynamik auf die Emulsionsbildung: Gleichgewicht von Energie und Entropie und nicht-spontane Bildung von Emulsionen. Zersetzung der Emulsion durch Ausflockung und Koaleszenz in Abwesenheit eines Emulgators. Die Rolle des Emulgators bei der Verhinderung von Ausflockung und Koaleszenz durch die Schaffung einer Energiebarriere, die sich aus den Absto ungsenergien zwischen den Tr pfchen ergibt.
Kapitel 3 Wechselwirkungskr fte zwischen Emulsionstr pfchen
Van-der-Waals-Anziehung und ihre Abh ngigkeit von der Tr pfchengr e, der Hamaker-Konstante und dem Abstand zwischen den Tr pfchen. Elektrostatische Absto ung aufgrund des Vorhandenseins elektrischer Doppelschichten und ihre Abh ngigkeit vom Oberfl chenpotential (oder Zeta-Potential) und der Konzentration und Wertigkeit des Elektrolyten. Kombination der van-der-Waals-Anziehung mit der Doppelschichtabsto ung und der Theorie der Kolloidstabilit t. Sterische Absto ung aufgrund der Anwesenheit adsorbierter nichtionischer Tenside und Polymere. Kombination der van-der-Waals-Attraktion mit der sterischen Absto ung und die Theorie der sterischen Stabilisierung.
Kapitel 4 Adsorption von Tensiden an der l/Wasser-Grenzfl che
Thermodynamische Analyse der Adsorption von Tensiden und die Gibbs'sche Adsorptionsisotherme. Berechnung der Menge der Tensidadsorption und der Fl che pro Tensidmolek l an der Grenzfl che. Experimentelle Techniken zur Messung der Grenzfl chenspannung.
Kapitel 5 Mechanismus der Emulgierung und die Rolle des Emulgators
Beschreibung der Faktoren, die f r die Verformung der Tr pfchen und ihr Auseinanderbrechen verantwortlich sind. Rolle des Tensids bei der Verhinderung der Koaleszenz w hrend der Emulgierung. Definition der Gibbs'schen Dilatationselastizit t und des Marangoni-Effekts bei der Verhinderung der Koaleszenz.
Kapitel 6 Methoden der Emulgierung
Rohrstr mung, statische Mischer und Hochgeschwindigkeitsr hrer (Rotor-Stator-Mischer). Laminare und turbulente Str mung. Emulgieren mit Membranen. Hochdruckhomogenisatoren und Ultraschallverfahren.
Kapitel 7 Auswahl der Emulgatoren
Das Hydrophil-Lipophil-Gleichgewicht (HLB) und seine Anwendung bei der Auswahl von Tensiden. Berechnung der HLB-Zahlen und die Auswirkungen der Art der lphase. Die Methode der Phaseninversionstemperatur (PIT) zur Auswahl von Emulgatoren. Die Methode des Koh sionsenergieverh ltnisses f r die Emulgatorauswahl.
Kapitel 8 Aufrahmung/Sedimentation von Emulsionen und ihre Verhinderung
Triebkraft f r die Cremation/Sedimentation: Einfluss der Schwerkraft, der Tr pfchengr e und des Dichteunterschieds zwischen l und kontinuierlicher Phase. Berechnung der Cremierungs-/Sedimentierungsrate in verd nnten Emulsionen. Einfluss der Erh hung des Volumenanteils der dispersen Phase auf die Kremierungs-/Sedimentationsrate. Verminderung der Kremierung/Sedimentation: Gleichgewicht der Dichte der beiden Phasen, Verringerung der Tr pfchengr e und Wirkung der Zugabe von "Verdickungsmitteln".
Kapitel 9 Ausflockung von Emulsionen und ihre Verhinderung
Faktoren, die die Ausflockung beeinflussen. Berechnung der schnellen und langsamen Ausflockungsrate. Definition des Stabilit tsverh ltnisses und seine Abh ngigkeit von der Elektrolytkonzentration und der Wertigkeit. Definition der kritischen Koagulationskonzentration und ihre Abh ngigkeit von der Elektrolytaufl sung. Verringerung der Ausflockung durch Verst rkung der Absto ungskr fte.
Kapitel 10 Ostwald-Reifung und ihre Verringerung
Faktoren, die f r die Ostwald-Reifung verantwortlich sind: Unterschiedliche L slichkeit zwischen kleinen und gro en Tropfen und die Kelvin-Gleichung. Berechnung der Rate der Ostwald-Reifung. Verringerung der Ostwald-Reifung durch Zugabe einer kleinen Menge hochunl slichen ls. Verringerung der Ostwald-Reifung durch die Verwendung von stark adsorbierten polymeren Tensiden und Erh hung der Gibbs-Elastizit t.

Kapitel 11 Emulsionskoaleszenz und ihre Verhinderung der Emulsionskoaleszenz: Verd nnung und Unterbrechung des Fl ssigkeitsfilms zwischen den Tr pfchen. Das Konzept des Trennungsdrucks zur Verhinderung der Koaleszenz. Methoden zur Verringerung oder Beseitigung der Koaleszenz: Verwendung von gemischten Tensidfilmen, Verwendung von lamellaren fl ssigkristallinen Phasen und Verwendung von polymeren Tensiden.
Kapitel 12 Phaseninversion und ihre Verhinderung
Unterscheidung zwischen katastrophaler und transienter Phaseninversion. Einfluss des dispersen Volumenanteils und der HLB-Zahl des Tensids. Erl uterung der f r die Phaseninversion verantwortlichen Faktoren.
Kapitel 13 Charakterisierung von Emulsionen
Messung der Tr pfchengr enverteilung: Optische Mikroskopie und Bildanalyse. Phasenkontrast- und PolarisationsmikroskopieBeugungsmethoden. Konfokale Lasermikroskopie. R ckstreuungsmethoden
Kapitel 14 Industrielle Anwendung von Emulsionen
14.1 Anwendung in der Pharmazie
14.2 Anwendung in der Kosmetik
14.3 Anwendung in der Agrochemie
14.4 Anwendung in der Farbenindustrie
14.5 Anwendung in der lindustrie



Product Details
ISBN: 9783110798586
ISBN-10: 3110798581
Publisher: de Gruyter
Publication Date: July 24th, 2023
Pages: 251
Language: German